About Face Reading

Wir alle sind Gesichtleser. Was heute als «Kunst» bezeichnet wird, ist in Wirklichkeit menschlicher Instinkt. Wenn wir mit Menschen in Kontakt kommen, schauen wir ihnen stets ins Gesicht. Wir bestimmen innert Sekunden instinktiv und intuitiv, bewusst oder unbewusst, den Grad der Sympathie zu unserem Gegenüber, schätzen seinen Charakter oder sein aktuelles Befinden ein, oder wie authentisch jemand gerade auf uns wirkt. Unsere Ausstrahlung und Gesichtszüge haben einen wesentlichen Einfluss auf die Kommunikation mit unseren Mitmenschen. Wir haben nur verlernt, genauer und empathischer hinzuschauen.

“Die Sprache die jeder versteht ist die Sprache des menschlichen Gesichts”

Gedanken und Gefühle beeinflussen unsere Gesichtsausdrücke und lenken unseren Körper.

Seit Urzeiten erforschen Wissenschaftler in medizinischen, psychologischen und verhaltenswissenschaftlichen Bereichen die Bedeutung und den Zusammenhang von Gesundheit, Persönlichkeit, Gefühls- bzw. seelischen Zustand und dessen Auswirkung auf unser Gesicht - und unseren gesamten Körper. Je nach Themenbereich gibt es unterschiedliche Lesetechniken wie Physiognomik, Siang Mien, Anlitzdiagnostik, Mimik, Gestik und Körperhaltung. Um einen Menschen ganzheitlich zu "lesen" kombinieren professionelle Face Reader alle diese Lesetechniken. 

“Dein Gesicht spricht Bände. Eine Sprache ohne Worte”

Unser Gesicht ist die wesentlichste nonverbale Informationsquelle.

Nichts an unserem Körper ist zufällig - erst recht nicht an unserem Gesicht. Eine Vielzahl unterschiedlicher Gesichtsmerkmale geben unserem Gesicht sein ganz individuelles Aussehen. Dabei geben uns die Mimik und Merkmale, wie unsere Augen, Mund, Nase, Ohren, Haare, aber auch Haut, Falten, Narben, Male und vieles mehr, Hinweise auf verschiedene Eigenschaften, die als körperlicher Ausdruck unsere Persönlichkeit und Talente, unsere Werte und Bedürfnisse am Gesicht erkennen lassen. Aber nicht nur das. Unser Gesicht zeigt auch, wie wir diese Eigenschaften ausleben, unsere Art zu handeln und wie wir unsere Potenziale entfalten.

Unsere Denkgewohnheiten, unsere Gefühle, unsere psychischen und gesundheitlichen Zustände stimulieren unsere Gesichtszüge. Sie beeinflussen unsere Ausstrahlung und wie wir auf unsere Mitmenschen wirken. Alle Erfahrungen, die wir in unserem Leben machen - vor allem WIE wir diese erleben -, unsere Emotionen, Schmerzen und andere Symptome sowie unsere Ernährung hinterlassen ihre Spuren im Gesicht.

“Was Innen passiert, zeigt der Körper auch im Aussen.”

Alle Zeichen und Merkmale beeinflussen unser Aussehen und wie wir auf andere wirken.

Unser Gehirn ist über Nervenbahnen mit 43 Gesichtsmuskeln verbunden; über den Sehnerv direkt mit unseren Augen. So steuert und erzeugt unser Gehirn unterschiedliche Gesichtsausdrücke (Mimik). Alles, was wir mit unseren 5 Sinnen (die sich ebenfalls in unserem Gesicht befinden) wahrnehmen, und wie wir diese Ereignisse erleben, wird in unserem Gesicht sichtbar. Gedankenmuster (konstruktive oder destruktive), Gefühle und Emotionen (wie z.B. Freude, Überraschung, Wut, Angst usw.), aber auch Körperempfindungen (wie Nervosität, Anspannung, Schmerzen usw.) beeinflussen unser Gesicht. Dies läuft alles unterbewusst ab, d.h. wir können es kaum willentlich unterdrücken oder steuern (Prof. Dr. Paul Ekman. Psychologe, Mimik- und Emotionsforscher).

Langanhaltende Denkgewohnheiten, Glaubensmuster und Gesundheitszustände stehen uns mit der Zeit ins Gesicht «geschrieben». Knochen, Knorpel, Narben verändern sich nur sehr langsam. Linien und Falten schon etwas schneller. Augen und Mund, der Zustand der Haare und der Haut hingegen relativ schnell – oft innert Sekundenbruchteilen bis wenigen Stunden.

“Ein Kind kann nichts für sein Gesicht, jedoch ist der Erwachsene verantwortlich für seine Erscheinung!”

Der angeborene Teil.

Hast du dich schon mal gefragt: «Warum sehe ich so aus, wie ich aussehe?» Sehen wir es mal so: Unsere angeborenen Gesichtsmerkmale sind unsere persönlichen Erfolgsfaktoren. Sie zeigen unsere Persönlichkeit, Talente und Potentiale. Unser Gesicht ist unser wichtigstes Kommunikationsmittel, mit dem wir befähigt werden, uns optimal entfalten zu können. Jeder Mensch hat seine eigenen, einzigartigen Erfolgsfaktoren. Die Frage ist nur, wie man damit umgeht.

“Whatever you eat, whatever you drink, whatever you experience, whatever you go through – changes your face”

Der schöpferische Teil.

Du denkst vielleicht: «Ich bin mit diesem Gesicht geboren, dafür kann ich nichts.» Aber stimmt das? Nicht ganz. Wir können Einfluss darauf nehmen. Unsere Erfolgsfaktoren sind Potentiale, die wir voll ausschöpfen oder ungenutzt lassen können. Jedes Charakter- und Persönlichkeitsmerkmal können wir gewinnend oder verlierend leben. Unsere Talente können wir einsetzen und fördern oder nichts daraus machen. Wir können unsere seelischen Bedürfnisse und wahren Werte ausleben oder gegen sie leben. Wir können uns von unseren bewussten und unterbewussten Gefühlen und Emotionen konstruktiv oder destruktiv leiten lassen.

All dies hat Auswirkungen auf unser Aussehen und beeinflusst nicht nur unser Gesicht und unsere Ausstrahlung. Es trägt massgeblich zu unserer Gesundheit und Zufriedenheit bei.

"Es ist verdammt schwer, einen Menschen zu nehmen, wie er ist, wenn er sich anders gibt, als er ist."

Unsere authentische Seite entdecken.

Die meisten von uns schlüpfen in Rollen, die nicht unserer wahren Persönlichkeit entsprechen. Wir verdrängen unsere Bedürfnisse, unterdrücken unsere Gefühle, halten uns an destruktive Denkmuster fest oder hegen unseren gesundheitlichen Zustand – weil wir denken, wir haben keine andere Wahl oder, weil es von uns erwartet wird. Damit vergeuden wir aber unsere Potentiale und unsere Freude am Leben!

Gesichtlesen zeigt auf, wer wir wirklich sind. Es weist uns den Weg zu einem erfolgreichen, erfüllten und gesunden Leben. Hilft uns, uns besser zu verstehen und uns genau so anzunehmen, wie wir wirklich sind.